Extremismus in der Einwanderungsgesellschaft: Graue Wölfe

Veranstalter: AK Migration

In unserem gemeinsamen Online-AK (Migration&Flucht und Antifaschismus) am 10. März um 18:30 Uhr beschäftigen wir uns thematisch mit der Bewegung der Grauen Wölfe und mit der Frage, was auf politischer Ebene in Bayern gegen diese verfassungsfeindliche Bewegung getan wird. Der inhaltliche Input kommt von Mücahit Tunca (Bundestagswahlkreis Kandidat München Süd/Sprecher LAG Integration, Flucht, Migration, Mitglied im Landesausschuss der bayerischen Grünen).
Die ultranationalistische Gruppe „Graue Wölfe“ (türk.Ülkücü Genclik) kämpft für ein Großreich der Turkvölker vom Balkan bis nach China und ist seit ihrer Gründung in den 60er Jahren für hunderte von politisch motivierten Morde verantwortlich. Obwohl in Deutschland ca. 11.000 Personen zu den grauen Wölfen zu zählen sind, hat sich das Bundesinnenministerium im Dezember 2020 nicht zu einem Verbot der Bewegung entschlossen. Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion mit euch.

Tagesordnungspunkte:
a) Termine
b) Sonstiges

Bitte wählt euch unter folgendem link ein:
Extremismus in der Einwanderungsgesellschaft: Graue Wölfe
Mi., 10. März 2021 18:30 – 21:30 (CET)

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://www.gotomeet.me/grnmuc1/20210310_akmigrationundflucht

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland:+49 721 6059 6510

Zugangscode:537-493-301

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind:https://global.gotomeeting.com/install/537493301