Presse

Kontakt für Presseanfragen:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV München
Stadtbüro
Sendlinger Straße 47
80331 München
Tel: 089-2014488
Fax: 089-2021814
presse(at)gruene-muenchen.de
(Bitte nur für journalistische Anfragen, alle anderen Anfragen bitte an stadtbuero(at)gruene-muenchen.de senden)

Bürozeiten:
Montag & Dienstag: 15 - 18 Uhr
Mittwoch: 10 - 13 Uhr (in den Ferien geschlossen)
Donnerstag & Freitag: 15 - 18 Uhr

Anmeldung zum Presseverteiler

Anmeldung für Presseverteiler

Felder mit * sind Pflichtfelder

Pressemitteilungen

Grüne München gratulieren Katharina Schulze zur Wahl zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bayerischen Landtag

Heute hat die Fraktion der Grünen im Bayerischen Landtag die Münchner Landtagsabgeordnete Katharina Schulze mit großer Mehrheit zur Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die Münchner Grünen gratulieren ihrer ehemaligen Vorsitzenden herzlich zur Wahl und bedanken sich gleichzeitig bei Margarete Bause, die mehr als dreizehn Jahre lang den Fraktionsvorsitz innehatte.

CSU-Kandidat Pilsinger plakatiert Veranstaltung zu Christenverfolgung mit umstrittenen Verein

Am 17. Februar lädt Stephan Pilsinger, CSU-Bundestagskandidat für München West/Mitte zu einem Informationsabend mit dem Titel „Christenverfolgung in der Welt“ ein. Als Referent für den Abend ist Ado Greve vom evangelikalen Netzwerk OpenDoors geladen. Dieses Netzwerk operiert mit falschen Zahlen und arbeitet mit unsauberen Methoden. Da holen sich Pilsinger und die CSU die falschen Freunde an Bord!

Grüne München setzen Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Die Grünen München rufen zur Teilnahme an der weltweiten Aktion "One billion rising" am 14. Februar auf, die in München in diesem Jahr unter dem Motto "Solidarität mit Frauen auf der Flucht" steht. Der Flashmob findet am Dienstag, den 14. Februar von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Marienplatz statt.

Grüne München fordern: Keine Waffen in Kinderhände!

Kinder sind keine Soldaten! Anlässlich des Red Hand Day sammeln die Münchner Grünen und die Grüne Jugend München am Samstag, 11. Februar am Sendlinger Tor rote Handabdrücke. Sie sind ein Symbol des Protests gegen den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen als Soldatinnen und Soldaten. 

Grüne entsetzt über Drohung gegen Fraktionsvorsitzende Demirel

Die Grünen in München sind entsetzt über Drohungen gegen die Rathausfraktionschefin Gülseren Demirel und fordern, demokratische Spielregeln einzuhalten. Durch eine Anfrage der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste war ans Licht gekommen, dass türkische Rechtsextreme die Wahl zum Migrationsbeirat versuchen zu manipulieren. Dabei hat die Fraktion Auffälligkeiten, die dem Wahlamt schon bekannt...

Ein persönliches Vorbild

Erklärung der Parteivorsitzenden der Münchner Grünen zum Tode Hildegard Hamm-Brüchers (1921 – 2016)

Zum Tode Hildegard Hamm-Brüchers, Ehrenbürgerin der Landeshauptstadt München, erklärt Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen: "Mit Hildegard Hamm-Brücher verliert München eine große Frau, eine Linksliberale, die klug und aufrichtig war.

Novemberpogrome: Nie vergessen, wachsam bleiben

Vor 78 Jahren hatte München eine schreckliche Vorreiterrolle: Diese Stadt, die sogenannte Hauptstadt der Bewegung, war der Ausgangspunkt der zerstörerischen und mörderischen Pogrome gegen Juden und Jüdinnen.

Montag, 20. Februar 2017
https://www.gruene-muenchen.de/presse/