Presse

Kontakt für Presseanfragen:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV München
Stadtbüro
Sendlinger Straße 47
80331 München
Tel: 089-2014488
Fax: 089-2021814
presse(at)gruene-muenchen.de
(Bitte nur für journalistische Anfragen - alle anderen Anfragen bitte an
stadtbuero(at)gruene-muenchen.de senden, sonst werden sie als Spam behandelt)

Bürozeiten:
Montag bis Freitag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Download der hochauflösenden Version jeweils bei Klick auf die Fotos

Heidi Schiller und Beppo Brem, die Stadtvorsitzenden der Münchner Grünen, vor einem Plakat mit der Aufschrift Es gibt keinen Planet B, Foto: Andreas Gregor
Heidi Schiller und Beppo Brem, die Stadtvorsitzenden der Münchner Grünen, Foto: Andreas Gregor
Heidi Schiller und Beppo Brem, die Stadtvorsitzenden der Münchner Grünen, vor einem Plakat mit der Aufschrift Es gibt keinen Planet B, Foto: Andreas Gregor
Heidi Schiller und Beppo Brem, die Stadtvorsitzenden der Münchner Grünen, Foto: Andreas Gregor

Pressemitteilungen

Trauer um die Opfer der Gewalttat am Olympia-Einkaufszentrum

Zu der Gewalttat im Olympia-Einkaufszentrum erklären die Vorsitzenden der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste Gülseren Demirel und Dr. Florian Roth sowie die Vorsitzenden der Münchner Grünen Heidi Schiller und Hermann Brem:

„Der 22. Juli 2016 wird als schwarzer Tag in die Annalen unserer Stadt eingehen. Wir stehen fassungslos und tief erschüttert vor dieser grausamen Gewalttat, die das...

Grüne sammeln Unterschriften gegen CETA

Die GRÜNEN in München beteiligen sich an der Unterschriftensammlung für ein bayerisches Volksbegehren gegen das umstrittene Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada. Damit möchte ein breites Bündnis von Organisationen und Parteien die bayerische Staatsregierung dazu zwingen, im Bundesrat gegen CETA zu stimmen und damit das Abkommen zu Fall zu bringen. Nötig sind dafür in einem ersten...

Menschenkette gegen Rassismus: Grüne München zeigen Rassisten die rote Karte

Kein Fußbreit dem Rassismus! Am 19.Juni gehen die Menschen bundesweit gegen Rassismus auf die Straße und bilden eine Menschenkette unter dem Motto „Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt“.

Natürlich ist auch München dabei und die Münchner Grünen setzen gemeinsam mit vielen anderen Teilnehmern ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung.

Demonstration Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn

Freiheit verteidigen, Überwachung verhindern: Am 26. Mai 2016 findet unter dem Motto „Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn“ eine Demonstration gegen Vorratsdatenspeicherung, Kontrolltechnologien, Überwachung sowie für eine freie, demokratische und offene Gesellschaft statt.

Grüne zeigen klare Kante gegen Rechts

Gleich drei Kundgebungen gegen eine Unterkunft für Geflüchtete in München Laim hat die NPD geplant. Am morgigen Samstag, den 19.3.2016, wollen sie im Halbstundentakt durch die Straßen rund um die zukünftige Unterkunft ziehen.

Heidi Schiller, Vorsitzende der Münchner Grünen: „Ich wohne und arbeite in unmittelbarer Nachbarschaft der Flüchtlingsunterkunft. Eine NPD-Kundgebung direkt vor meiner...

Und jährlich grüßt der Equal Pay Day

Auf der diesjährigen UN-Frauenkonferenz in New York und als Bundestagsabgeordnete setzt sich Doris Wagner für gleiches Recht für Frauen ein.
Im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ erlebt ein Journalist so lange denselben Tag, bis er alles richtig macht. Bis Ansage, Date und alles dazwischen rund laufen, hängt er in der Zeitschleife.

Mit dem Equal Pay Day (EPD) wiederholt sich seit 1966 der...

Über 60 Prozent für Tram-Ausbau in Erlangen – Stillstand in München

Die Münchner Grünen gratulieren Erlangen: Über 60 Prozent der Wählerinnen und Wähler stimmten dort am Sonntag für die Stadt-Umland-Bahn und machten damit den Weg frei für ein wegweisendes ÖPNV-Projekt. Anders in München: Hier kommt der Tram-Ausbau nur in Trippelschritten voran.

Die Vorsitzende der Münchner Grünen, Heidi Schiller, erklärt dazu:

„Die Münchner CSU muss endlich ihre ideologische...

Fluchtursachen vorbeugen: Da hilft nur Geld, guter Wille und langer Atem!

„Wer nicht bereit ist, eine Friedensmission mindestens zehn Jahre lang durchzuhalten, der lässt es besser bleiben“, so die klare Forderung von Tobias von Gienanth, Sprecher des Zentrums für internationale Friedenseinsätze, auf einer Veranstaltung der Münchner Grünen am 2. Februar zum Thema „Keine Flucht ohne Grund! Fluchtursachen bekämpfen und vorbeugen“.
Das Interesse an dieser Veranstaltung war...

Donnerstag, 28. Juli 2016
https://www.gruene-muenchen.de/presse/