Budgetantrag für die Umweltbildung der Grundschulklassen an den Grundschulen in der Maxvorstadt.

Der Bund Naturschutz und der Landesbund für Vogelschutz bieten Kurse für
Grundschulkinder zur Umweltbildung in Zusammenarbeit mit den Schulen an.
Der BA 3 stellt für die vier Grundschulen in der Maxvorstadt (Blutenburg
Dachauer Schule, Schwind und Türkenschule) einen Betrag in Höhe von
7.000,00 zur Verfügung um dieses Angebot zu finanzieren.
Das Angebot richtet sich an die Grundschulklassen 1 bis 3, in der Maxvorstadt
profitieren davon ca. 1000 Kinder.

Begründung:
Umweltwissen wird bereits in den Grundschulen gelehrt. Im Rahmen des Heimat und
Sachkundeunterrichts werden in den ersten drei Grundschulklassen die Themen Wiese,
Hecke und Wald behandelt. Neben dem theoretischen Unterricht trägt ein spielerisches
Lernen mit praktischer Erfahrung in der Natur enorm zum nachhaltigem Wissen bei den
Kindern bei. Damit wir d der sorgsame Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen geprägt
und weiterentwickelt.
Lt. Landesbund für Vogelschutz „entwickeln die Kinder dabei ein Verständnis für die
Zusammenhänge in der Natur und begreifen, warum wir eine biologische Vielfalt brauc hen,
was der Klimawandel bewirkt und wie wir eine Welt erschaffen, die ihre Ressourcen und
Mitbewohner schont“.
Für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Ruth Gehling
Martha Hipp
Sabine Thiele