Am 05. Dezember 2020 So war der digitaler Stadtparteitag

Beim digitalen Stadtparteitag am Samstag, den 05. Dezember haben die Münchner Grünen einen weiteren Meilenstein ihrer Strukturreform geschafft. Die 2018 eingerichtete Strukturkommission und der Vorstand haben den Mitgliedern gemeinsam das nun erarbeitete Vorschlags- und Diskussionspapier zur Strukturreform des Kreisverbandes vorgestellt und den weiteren Prozess erläutert. Das sogenannte White-Paper läutet nun die finale Phase des Prozesses nach dem Beschluss des Parteitages vom November 2018 ein, die Strukturen der Grünen München an die wachsende Zahl der Mitglieder anzupassen und sie möglichst gut in die Partei einzubinden.

Schon das White-Paper entstand in einem basisdemokratischen Prozess: Über 70 Grüne Münchner*innen hatten sich im Oktober 2020 mit ihren Ideen und ihrem politischen Wissen bei einem Basisworkshop beteiligt. Zusammen mit dem White-Paper wird ein Bildungskonzept in einer weiteren großen Beteiligungsschleife diskutiert. 

In weiteren Workshops im ersten Quartal 2021 mit Ortsverbands-Vorständen, AK-Sprecher*innen und in vier Basisworkshops für alle Mitglieder wird Feedback zum White-Paper erarbeitet. Beim nächstmöglichen Präsenzparteitag soll dann über das in zweieinhalb Jahren gemeinsam erarbeitete Papier abgestimmt werden. 

Joel Keilhauer, Vorsitzender der Münchner Grünen sagt: „Dieser Vorschlag stellt ein Diskussionspapier dar – es ist kein Endprodukt! Wir Grüne waren schon immer eine Mitmachpartei, und werden es auch weiterhin bleiben. Dabei ist essenziell, dass wir bei einem solchen Prozess die Beteiligung unserer Mitglieder ermöglichen und damit Basisdemokratie großschreiben.“

Im Mittelpunkt des Parteitages stand der rege Austausch mit Stadträt*innen und Funktionsträger*innen. In Kleingruppen berichteten sie von ihrer Arbeit, kommentierten aktuelle Themen und beantworteten die Fragen der Mitglieder. 

„Gerade weil unsere Partei so stark wächst und wir aber gleichzeitig unseren hohen Anspruch an eine basisdemokratisch Arbeit erfüllen wollen, war es uns wichtig, die Kommunikation untereinander bei diesem Stadtparteitag in Coronazeiten in den Mittelpunkt zu stellen“, sagt Ursula Harper, Vorsitzende der Grünen München.