Thema Tierschutz

Grüne München fordern generelles Wildtierverbot im Zirkus

Der Circus Voyage gastiert derzeit in München. Er bewirbt sein Programm als "größte tierische Circus-Show mit mehr als 80 Tieren". Die Grünen München sind davon überzeugt, dass ein Zirkus diesen Tieren kein artgerechtes Leben ermöglichen kann und setzt sich auch deshalb weiterhin für ein generelles Verbot von Wildtieren in Zirkussen ein.

Nicht nur Katzen brauchen Tierschutz

Immer wieder sind die grausamen Lebensbedingungen in der Massentierhaltung Thema in den Medien: Rinder stehen in beengten Ställen und werden ohne Betäubung kastriert und enthornt. Schweine leben eingepfercht in kleinen Boxen auf Spaltenböden und können wegen der degenerativen Züchtung (möglichst große Schinken) oft kaum noch laufen. Auch viele Hühner sind sogenannte Qualzüchtungen mit riesigen...

München exzellent – ohne Tierversuche

Am Samstag vor der Kommunalwahl hat das Bündnis „München exzellent – ohne Tierversuche“ den Protest auf die Straße gebracht. Viele aktive Unterstützer des Bündnisses versammelten sich in der Münchner Innenstadt, um auf die geplanten Tierversuchsneubauten der Universitäten TU und LMU aufmerksam zu machen. Sie forderten den sofortigen Ausstieg aus den Neubauprojekten und die Verwendung der...

Neues Bündnis: „München exzellent – ohne Tierversuche“

In München befinden sich derzeit gleich zwei neue Tierversuchszentren in Planung (Klinikum rechts der Isar, Deutsches Herzzentrum), eines ist bereits im Bau (BioMedical Center der LMU in Großhadern/Martinsried). Vor diesem Hintergrund hat sich am 8. November 2013 das Bündnis „München exzellent – ohne Tierversuche“ gegründet.

Grüne waren Initiator


Auf Initiative des AK Tierschutz der Münchner Grünen...

Bündnis für tierversuchsfreies München gegründet

In München befinden sich derzeit gleich drei neue Tierversuchszentren in Planung (Klinikum rechts der Isar, Deutsches Herzzentrum) oder bereits im Bau (BioMedical Center der LMU in Großhadern/Martinsried). Vor diesem Hintergrund hat sich am 8. November 2013 das Bündnis „München exzellent – ohne Tierversuche“ gegründet.

Im Oktober 2013 wurde vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und...

Mehr Bio auf Auer Dult und Christkindl-Markt

Auf der Auer Dult und dem Christkindl-Markt haben biologische Produkte in Zukunft bessere Chancen. Der Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft hat auf Antrag der Grünen - rosa liste beschlossen, im punktebasierten Zulassungsverfahren für die beiden Märkte die maximale Punktzahl von 5 Punkten an Bewerber mit Bio-Angebot zu vergeben. Die Bioprodukte müssen nach EU-Öko-Verordnung zertifiziert sein....

Pelz kommt wieder in Mode – leider!

Der Winter steht an und damit auch die Zeit, in der wir wieder in warme Kleidung schlüpfen. Dies ist uns als AK Tierschutz ein Anlass, ein paar Worte zum Thema Pelz zu verlieren, ein Thema das leider ein Dauerbrenner ist. Denn bedauerlicherweise ist die Pelzindustrie nach wie vor ein lukratives Geschäft: Eine Milliarde Euro Umsatz macht die Pelzindustrie in Deutschland!

Millionen sterben für die...

Beschluss: Gründung eines Bündnisses gegen Neubauten von Tierversuchslaboren in München

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband München-Stadt unterstützt das Vorhaben des Arbeitskreises Tierschutz, ein Bündnis gegen den Neubau diverser neuer Tierversuchslabore in München zu gründen. Der Beschluss zieht nach sich:

  • dass der KV München-Stadt am Bündnis teilnimmt, auch die Aktivitäten des Bündnisses unterstützt und hinter ihnen steht
  • dass im Haushalt ein Budget von 300,- Euro für die...

Billigfleisch aus städtischem Einflussbereich verbannen

Stadtrat Herbert Danner hat sich in einer Anfrage nach dem Möglichkeiten erkundigt, welche die Stadt als Immobilienbesitzerin, Vermieterin und Verpächterin nutzen kann, um dem Konsum von immer billigerem und unter qualvollen Bedingungen gehaltenem Geflügel entgegenzuwirken.
Trotz ohnehin bestehender Überkapazitäten planen deutsche Hühnermäster weitere Großmastanlagen mit 38 Millionen Stallplätzen....

Tierversuche: Kein neues Zentrum mitten in München!

In Deutschland steigen die Zahlen der Tierversuche von Jahr zu Jahr. 2011 starben 2,91 Millionen Tiere im Dienste der Forschung (1). Das entspricht fast einer Verdoppelung der Zahlen seit Ender der 1990er Jahre. Ein geplantes, neues Forschungszentrum der TU München fördert diesen Trend. Der Arbeitskreis Tierschutz der Münchner Grünen ruft zur Demonstration am 07. September gegen diesen Neubau auf....

Montag, 29. Mai 2017
https://www.gruene-muenchen.de/themen/tierschutz/