AK Migration und Flucht

Veranstalter: AK Migration

Radoslav Ganev, Beauftragter für Migration und Integration im BA07 (Sendling-Westpark) und Gründer von Rom Anity e.V. wird dieses Mal im AK einen Vortrag über Antiziganismus mit anschließender Diskussion halten.
Roma und Sinti sind Europas größte Minderheit und gleichzeitig die unbeliebteste. Über Jahrhunderte andauernde Stigmatisierung und Ausgrenzung haben dazu geführt, dass die Gruppe noch heute vielerorts „am Rande der Gesellschaft“ lebt und als fremd empfunden wird, obwohl die Menschen seit über 600 Jahren auf dem ganzen Kontinent beheimatet sind. Vor allem in Süd-Ost Europa und den Staaten des Weltbalkans kämpfen viele Angehörige der Minderheit gegen rassistische Übergriffe und sehen sich verbaler aber auch körperlicher Gewalt ausgesetzt. Flucht und Asyl ist den meisten in Deutschland verwehrt, weil sie aus so genannten sicheren Herkunftsstaaten kommen. In unserer letzten Sitzung im Dezember wollen wir uns dem Thema „Antiziganismus in Deutschland und Europa: Keine Flucht aus der Auswegslosigkeit“ widmen.

Radoslav Ganev, Beauftragter für Migration und Integration im BA07 (Sendling-Westpark) und Gründer von RomAnity e.V. wird uns mit Input versorgen. Der Politikwissenschaftler kommt aus Bulgarien, ist selbst ein Rom und möchte die Partizipation mit und unter Roma und Sinti verstärken.

Bitte wählt euch ein unter:

https://us06web.zoom.us/j/87073567477?pwd=Z3ZFb3RZVDd3L1Mwc0NkQWMzSGVFQT09

Meeting-ID: 870 7356 7477

Kenncode: 393922