Verkehrswende jetzt! Aktionstag „Mobil ohne Auto 2017“

„Mobilität ist für alle ein Grundbedürfnis, zugleich schadet aber der Verkehr von heute dem Klima und führt in vielen Städten dazu, dass sie eher auto- als menschengerecht sind. Wir Grüne wollen deshalb eine saubere, bezahlbare und bequeme Mobilität auch ohne Auto sicherstellen“, so Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen anlässlich des Aktionstags „Mobil ohne Auto“, der am 18. Juni 2017 stattfindet.

Wer auf sein Auto verzichte, reduziere nicht nur das Treibhausgas Kohlendioxid, erklärt Lux: „Mit jedem Meter, der per Bus, Bahn oder Fahrrad zurückgelegt wird, verringert sich der Ausstoß giftiger Schadstoffe, es wird weniger Lärm erzeugt und die Gesundheit der Anwohnerinnen und Anwohner geschont.“

Um mehr Menschen für das Radfahren zu begeistern, fordern die Grünen einen flächendeckenden Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur. „Wir Grüne machen uns stark für eine sichere und durchgängige Radverkehrsführung, für ein Netz aus Fahrradstraßen und den Ausbau von Radschnellwegen“, erklärt Hermann „Beppo“ Brem, Vorsitzender der Grünen in München. „Wer dennoch auf das Auto angewiesen sei, soll in Zukunft sauber und umweltfreundlich fahren können. Deshalb wollen wir, dass ab 2030 nur noch abgasfreie Neuwagen zugelassen werden. Damit schützen wir nicht nur wirksam unser Klima, sondern wir retten auch die Automobilindustrie, indem wir sie für den e-mobilen Weltmarkt fit machen“, führt Brem weiter aus.

Die Münchner Grünen haben im Zusammenhang mit den Forderungen nach einer neuen Radverkehrspolitik in München vor kurzem eine Resolution dazu beschlossen: https://www.gruene-muenchen.de/aktuell/news/radoffensive-jetzt-damit-muenchen-tatsaechlich-radlhauptstadt-wird/

botMessage_toctoc_comments_929
Mittwoch, 23. August 2017
https://www.gruene-muenchen.de/aktuell/news/verkehrswende-jetzt-aktionstag-mobil-ohne-auto-2017-1/