Equal Pay Day: Frauen lernen bei den Münchner Grünen programmieren

„Keks & Code“ heißt der Kurz-Programmierkurs für Frauen, zu dem die Münchner Grünen anlässlich des Equal Pay Day einladen. Am Samstag, 25. März, von 14 bis 16 Uhr stehen im Stadtbüro der Münchner Grünen, Sendlinger Straße 47, Programmiererinnen und Programmierer Rede und Antwort rund ums Thema „Coden“ (der englische Begriff für das Programmieren). Teilnehmen können Mädchen und Frauen mit und ohne Vorkenntnisse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Bei „Keks & Code“ sollen Frauen programmieren lernen – oder zumindest damit anfangen. Denn noch immer sind Frauen in den gut bezahlten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) die Ausnahme. Wir geben ihnen einen Einblick in die professionelle Programmier-Arbeit und helfen so mit, Frauen in gut bezahlte Berufe zu bringen“, so Judith Greif, selbst Informatikerin, Initiatorin der Aktion und Sprecherin des Arbeitskreises Feminismus der Münchner Grünen.

„Seit Jahren ist Deutschland eines der Schlusslichter in Europa, wenn es um die Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen geht. Die Bundesregierung duckt sich weg und tut viel zu wenig gegen dieses altbekannte Problem. Für uns ist klar, dass Frauen für gleiche und gleichwertige Arbeit auch den gleichen Lohn bekommen müssen. Wir müssen auch Strukturen schaffen, die es Mädchen und Frauen ermöglichen, gut bezahlte Berufe zu ergreifen“, ergänzt Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen.

Der Equal Pay Day (EPD) ist der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen. Der Tag ist symbolisch der Tag im Jahr, bis zu dem Frauen gleichsam umsonst arbeiten, während Männer schon ab dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

botMessage_toctoc_comments_928
Mittwoch, 29. März 2017
https://www.gruene-muenchen.de/aktuell/news/equal-pay-day-frauen-lernen-bei-den-muenchner-gruenen-programmieren/