Intelligentes Parkticketsystem am Tierpark

In der Sitzung des Bezirksausschusses 18 am 22. April 2021 einstimmig beschlossen wurde ein Antrag unserer Grünen-Fraktion, für den Tierpark Hellabrunn zeitnah eine niederschwellige, unbürokratische, digitale Lösung zur Vergabe von Eintritts- und Parktickets zu entwickeln und umzusetzen. Das Ziel: eine intelligente Verkehrssteuerung zur Entlastung der Anlieger vom hohen Parksuchverkehr zu Stoßzeiten.

Vor allem an Wochenenden kommt es ja bekanntlich besonders bei schönem Wetter rund um den Tierpark regelmäßig zu hohem Verkehrsaufkommen und Staubildung an den Einfahrten zu den Parkplätzen. Das Problem belastet die Anlieger seit Jahren und war zuletzt 2015 Gegenstand eines ausführlichen Verkehrsgutachtens.

Der BA 18 sieht in der coronabedingten Beschleunigung des Angebots zur Internetbuchung von Eintrittstickets auch für den Tierpark eine große Chance, dieses Problem schnell und ohne hohen Investitionsbedarf in den Griff zu bekommen. Denn über digitale Buchungssysteme könnte nicht nur das Besucheraufkommen im Tierpark gesteuert und begrenzt werden, sondern auch die Auslastung der vorhandenen Parkplatzflächen.

Auf diese Weise könnten sich die Besucher*innen über die Parkplatz-Verfügbarkeit zum gewünschten Besuchstermin vorab informieren und online zusammen mit ihrem Eintrittsticket einen Parkplatz buchen. Weniger Leute würden „auf gut Glück“ losfahren und versuchen, in der Umgebung des Tierparks einen Parkplatz zu finden. Damit würde auch endlich die zentrale Empfehlung des Verkehrsgutachtens aus dem Jahr 2015 für ein dynamisches Verkehrs- und Parkleitsystem aufgegriffen.

Vorgeschlagen werden unter anderem:

  • Echtzeit-Statusanzeige auf der Webseite von Hellabrunn
  • Vergabe von Eintritts- und Parktickets für feste Zeitfenster
  • Eintrittstickets inklusive MVV-Nutzung
  • Shuttle-Service für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Senior*innen

Zudem wurde beantragt, dass die Parkraumüberwachung im Bereich der Schönstraße auch sonntags regelmäßig erfolgen soll, was in anderen Parklizenzgebieten ja nicht der Fall ist.