Geld für bessere Raumluft im BA 18

Über einen Nachtrags-Antrag für die November-Sitzung des BA 18 Untergiesing-Harlaching wurde eine Offensive der Grünen für gesunde Raumluft in lokalen gemeinnützigen Einrichtungen  gestartet. So will man Engagement gerade auch für vulnerable Gruppen und ältere Jugendliche schützen und unterstützen.  

Der Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching reserviert nun 35.000 Euro aus dem Stadtviertelbudget für die Anschaffung von mobilen Raumluft-Reinigungsgeräten. Es sind Durchsatzgeräte mit Hochleistungs-Schwebstofffiltern (HEPA-Filterklassen H13 oder H14) angedacht.

Lediglich einige Vertreter*innen der CSU im BA18 stimmten dem Antrag nicht zu – nämlich mit dem Hinweis auf den fraglichen Nutzen derartiger Geräte.

Zur Wirksamkeit und Effizienz von Raumluftreininger-Geräten gibt es mittlerweile jedoch eindeutige Aussagen:

> Empfehlungen des Umwelt Bundesamtes:
https://www.umweltbundesamt.de/…/irk_stellungnahme…

> Studie der Bundeswehr:
https://www.unibw.de/…/corona-infektionsgefahr-in-raeumen