Kommunalwahl am 15. März 2020 Unsere grüne Liste für Obergiesing-Fasangarten

Am 15. März 2020 sind in Bayern Kommunalwahlen. Wir in München haben drei Stimmzettel: wir wählen unsere*n Oberbürgermeister*in, unseren Stadtrat und die Bezirksausschüsse. Hier unser wunderbares Team für den Bezirksausschuss 17:


Foto: Satu Siegemund

Platz 1: Carmen Dullinger-Oßwald

Vorsitzende im Bezirksausschuss 17

Ich habe die letzten 6 Jahre Ihren Bezirksausschuss Obergiesing/Fasangarten geleitet.
Vielleicht bin ich Ihnen durch diese Tätigkeit bekannt.
Gerne würde ich dies auch in den nächsten 6 Jahren für Sie tun, denn vieles ist noch nicht vollbracht. Wie zum Beispiel, dass endlich der Tegernseer Platz eine neue Gestaltung bekommt, damit sich Kinder, Menschen mit Einschränkungen, Umsteiger*innen und Radfahrer*innen sicher auf diesem Platz bewegen können.


Foto: Satu Siegemund

Platz 2: Joachim Lorenz

Umwelt- & Gesundheitsreferent a.D. / 69 Jahre / geb. in Bad Kissingen / verheiratet, 3 Töchter

Nach meinem Studium der Geographie, Volkswirtschaft und des Städtebaus in Frankfurt und München habe ich 19 Jahre in der Stadtplanung und dann 22 Jahre als Umwelt- und Gesundheitsreferent der Stadt München gearbeitet. Mir liegt es besonders am Herzen, dass in unserem Stadtviertel Grünflächen gesichert und der Fahrrad- und öffentliche Verkehr verbessert werden. Ich will die Stadtteilkultur fördern.


Platz 3: Ricky Dörrie

Betriebswirtin / 65 Jahre / geb. in München / Mitglied im BA 17 seit 2009

Nur das „WIR“ gewinnt: Gegen Gentrifizierung und neoliberales Rendite-Denken von Konzernen/Investoren. Ich setze mich für eine stärkere Vergemeinschaftung der Bodennutzung und eine höhere Verantwortungsethik gegenüber niedrigen und mittleren Haushaltseinkommen ein. Seit 2014 bin ich im Mieterbeirat der Landeshauptstadt für den BA 17 und möchte hier weiter aktiv sein.


Foto: Satu Siegemund

Platz 4: Dr. Marcus Kaiser

Projektleiter / 44 Jahre / verheiratet, 2 Töchter / Mitglied im BA 17

Da mir als Familienvater die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig ist, setze ich mich für mehr Kinderbetreuung im Viertel ein. Ich möchte, dass Kinder und Jugendliche mehr Anteil am öffentlichen Raum erhalten. Dieser ist zu oft von Fahrzeugen dominiert, ich engagiere mich für die Verkehrsberuhigung von Straßen und die Umwandlung von Parkplätzen in Grünflächen oder Radlabstellflächen. Mir liegt am Herzen, dass unser Viertel allen Menschen eine sichere, ruhige Umgebung mit ausreichend Platz und sauberer Luft bietet: Weil wir hier leben.


Foto: Satu Siegemund

Platz 5: Simone Wittmann

Politikwissenschaftlerin / 33 Jahre / mit Leib und Seele Giesingerin / Organisatorin „Ois Giasing“

Mit viel Engagement werde ich dazu beitragen, dass unser Viertel lebens- und liebenswert bleibt. Ich möchte ein Teil der grünen Politik sein, die alle Bürger*innen gleichermaßen anhört und sich aktiv in die Entwicklung unseres Stadtviertels einbringt. Eine Herausforderung ist, den öffentlichen Raum nach grünem Vorbild auszubauen. Das liegt mir sehr am Herzen! Soziale Räume wie der Grünspitz sind ein guter Anfang. Ich will unser Viertel gemeinsam mit allen gestalten – weil wir hier leben.


Foto: Satu Siegemund

Platz 6: Philippe Oßwald

Gastronom / Energieberatung / 36 Jahre / Mitglied im BA 17

Servus Obergiesing/Fasangarten,
ich bin in Obergiesing aufgewachsen und schon immer stark mit dem Viertel verbunden. Ich bin Baumschutzbeauftragter des BA 17 und möchte mich gerne weiterhin um den Erhalt eines grünen Stadtviertels kümmern. Mir liegen die Themen soziale Gerechtigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln am Herzen. Ich würde mich freuen, wenn ich mich auch in den nächsten Jahren für eure Interessen einsetzen darf.


Foto: Satu Siegemund

Platz 7: Larissa Schmid

Studentin / 21 Jahre / geb. in Traunstein / Studium der Politikwissenschaft und Soziologie

Ursprünglich aus einem kleinen Dorf, bin ich 2017 für mein Studium nach München gezogen. Mir ist Giesing richtig ans Herz gewachsen. Giesing ist mein Zuhause. Es ist bunt und herzlich und offen. Jetzt will ich mithelfen, damit das so bleibt. Damit Giesing für alle ein Zuhause ist. Ich setze mich ein für:
• mehr bezahlbare und kostenlose Sportangebote vor Ort.
• Verkehrssicherheit für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen.
• die Gestaltung der Parks und Plätze und ein großes kulturelles Angebot.


Foto: Satu Siegemund

Platz 8: Prof. Dr. Uwe Kranenpohl

Prof. für Politikwissenschaft / 54 Jahre / Rheinländer und Bergsteiger / Giesing

Ich liebe Giesing, weil es nicht schick ist, sondern echt. Als Bergsteiger (meist ohne Auto unterwegs) und Leiter der Schneeschuhgeher des DAV München erlebe ich den Klimawandel in den Bergen.
Klima und umweltfreundliche Mobilität (Bahn, Tram, Bus, Rad, zu Fuß gehen) muss attraktiver werden. Ich will Straßenraum neu verteilen. Mit weniger Autos werden Tegernseer Platz und TeLa wieder zur Lebensader Giesings. Damit Giesing lebenswert für alle bleibt, will ich alle Giesinger*innen in Planungen einbeziehen.


Platz 9: Tina Räß

Dipl. Ing. Architektur / 35 Jahre

In München geboren und aufgewachsen, erobere ich die Stadt seit jeher mit dem Fahrrad. Beruflich kümmere ich mich um Wohnungsbau und Stadtentwicklung, privat bin ich viel und gerne in den Bergen unterwegs oder baue in meinem Krautgarten Gemüse an. Giesing ist mir ans Herz gewachsen, weil es so lebendig ist. Ich werde mich für die Gestaltung und Nutzungsmöglichkeiten der öffentlichen Räume in unserem Viertel einsetzen, damit die Lebensqualität erhalten bleibt, wenn wir in unserer Stadt enger zusammenrücken.


Foto: Satu Siegemund

Platz 10: Marc Bredl

Kaufmann / 39 Jahre / Zuhören. Reden. Lösungen finden.

Wirtschaft: Belebung des Viertels, Unterstützung der lokalen Wirtschaft, mehr Wochenmärkte, kurze Wege ermöglichen.
Soziales: verkrustete Strukturen aufbrechen, Schule und Politik vernetzen, gerechtere Siedlungsentwicklung, Menschennähe – Förderung des Zusammenlebens, Probleme der Bürger*innen annehmen.
Verkehr: Verkehrsberuhigung und -planung, Kindersicherheit.
Lebensraum: Naherholung, Ausbau und Erhalt


Foto: Satu Siegemund

Platz 11: Alexandra Boneff

Germanistin / 54 Jahre / geb. in München / 4 Kinder / tätig bei MÜNCHENSTIFT

Unser Stadtteil ist multikulturell und bunt, das werden wir weiter fördern! Integration braucht Begegnungsstätten, Orte zum Austauschen, wo Kinder spielen können, keine Autos fahren und Natur erlebbar ist. Vielfalt bedeutet für mich unterschiedliche, lokale Geschäfte mit regionalen Produkten. Das Reduzieren von Verpackungsmüll ist mir ein wichtiges Anliegen. Ich kämpfe für einen Stadtteil, der klimafreundlicher ist und Orte bietet, wo das Großstadtleben Spaß macht.


Foto: Satu Siegemund

Platz 12: Dr. Stefan Hofreiter

Dipl.-Chemiker / 53 Jahre / geb. in Sendling / seit über 30 Jahren Giesinger

Unser schönes Giesing verändert sich. Dieses früher zu Unrecht als »Glasscherbenviertel« verschriene Arbeiterviertel mit seiner liebenswerten sozialen Struktur gerät durch Verkehrsinfarkt, Immobilienspekulation und Verdrängung der alteingesessenen Bevölkerung unter Druck. Ich werde mich mit aller Kraft für eine Stärkung des städtischen und genossenschaftlichen Wohnungsbaus sowie eine Verringerung des Autoverkehrs und den Erhalt der wenigen Grünflächen für den Klimaschutz und für ein weiterhin liebenswertes Giesing einsetzen.


Platz 13: Catharina Grabner

Kinderpflegerin / 56 Jahre / KITA, Familie, Kinderrechte, Verkehr

Platz 14: Andreas Ammer

Diplom-Sozialpädagoge (FH) / 60 Jahre / Unser Obergiesing: Lebenswert für alle

Platz 15: Karolina Novinšćak Kölker

Migrationswissenschaftlerin, Kulturvermittlerin / 43 Jahre / Saubere Luft und Lebensraum für alle in Giesing!

Platz 16: Michael Dietzmann

Wirtschaftsingenieur / 34 Jahre / Stadt-Imker und Familienvater. Trägt gerne Vollbart.

Platz 17: Satu Siegemund

Regisseurin / 48 Jahre / Meine Themen: Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit

Platz 18: Peter Fetzer

Angestellter im öffentlichen Dienst / 49 Jahre / Die Stadt als Lebensraum begreifen

Platz 19: Janine Malz

Übersetzerin / 35 Jahre / Mein Anliegen: bezahlbare Mieten, grünes Viertel!

Platz 20: Christopher Josua Engelbrecht

Betriebswirt / Sozialversicherung / 43 Jahre / Authentisch, pragmatisch, ehrlich

Platz 21: Margit Ertlmaier

Selbständige Personalberaterin / 56 Jahre / Seit 20 Jahren Giesingerin / Schöffin am Landgericht

Platz 22: Richard Vögele

Physiker / 38 Jahre / Für bessere Fahrradwege und ruhigeren Verkehr!

Platz 23: Zoe Bäcker

Platz 24: Joel Khalil Keilhauer

Kinderpfleger / 27 Jahre /„An diesem Kreuz ist kein Haken dran.“

Platz 25: Judith Schützendorf

IT-Angestellte / 40 Jahre / Grüne, urbane Quartiere schenken kurze Wege und Zeit.